Endlich wieder Spisegeln!Zumindest ein bisschen Dänemark Feeling

Wie Stellt man das Wort Rost pantomimisch dar?

Endlich geht es wieder los. Da wir es kaum erwarten konnten abzulegen, haben wir dies noch am Freitag Abend getan.

Allerdings erst nach einigen Basteleien, schließlich waren wir die erste Crew dieser Saison und bekanntermaßen wird im Winterlager nie alles fertig. Mit einer warmen Brise ging es schließlich endlich Richtung Schlei und in Rickis Geburtstag hinein, der pünktlich um 00:00 an der Ansteuerungstonne besungen wurde.Sein neues Lebensjahr haben wir in Maasholm, mit einem Gin-Basil-Smash und gleich zwei selbstgebackenen Kuchen, gebührend gefeiert. Am nächsten Tag ging es mit den Spi S4 und guten Druck von Hinten nach Heiligenhafen, wo der Grill schon auf uns wartete. Am Abend haben wir ein lustiges Spiel gespielt, bei den u. a. unsere Skipperin Katrina probiert hat Rost Pantomimisch darzustellen. Dies war jedoch nicht von Erfolg gekrönt und hat nur zu schwitzigen Füßen geführt. Sonntag ging es dann leider wieder zurück nach Düsternbrook. Der Badestopp und der eingefangen Sonnenbrand auf den Weg haben unsere tolle Wochenendtour abgerundet. Haltet die Füße feucht. Katrina, Lina, Josi, Bende, Ricki

Mehr lesen über: Reiseberichte 2020RSS Feed

Bildergalerie

Tracking / Schiffspositionen