Stockholm fest im Blick

Kurze Nächte, sonnige Tage und schöne Inseln... So haben wir uns den schwedischen Sommer vorgestellt!

Nachts geht es über die Hanöbucht in den Kalmarsund.

Der

Spinnaker geht hoch, aus der Pantry duftet es nach Spiegelei und Speck

und bald können wir die Silhouette von Kalmar ausmachen.

Die

nächsten Tage sammeln wir fleißig Motorstunden und vertreiben uns die

Zeit mit aufmerksamer Navigation durch den Schärengarten.

Wir lassen

die beeindruckende Landschaft auf uns wirken, springen ab und zu ins

kühle Nass und suchen uns unseren Weg nach Norden.

Die Sonnenbrände halten sich in Grenzen, die Erfolge der Bräunungsversuche allerdings auch.

Wir laufen in Oskarshamn ein und bekommen langsam das Gefühl, in Schweden angekommen zu sein. Bei knappen 8 Knoten Wind

und

Boatspeed lassen wir uns vom A3 nach Nynäshamn ziehen, Merri nutzt die

Gelegenheit und macht Ricki landfein für die Hauptstadt.

Das Fahrwasser wird mehr als einmal ziemlich eng, Zeit für einen Schnappschuss, 56 Fuß erregen hier Aufmerksamkeit.

Die BroVie findet einen Platz im Wasahamn und wir werden von Paula begrüßt, die unsere Crew ergänzt.

Zu Midsommar ist die Stadt erstaunlich leer, wo die Feste gefeiert werden, sollen wir später noch herausfinden.

Mit

E-Rollern machen wir die Stadt unsicher auf der Jagd nach den besten

Kanelbullar. Wir klappern ein paar Sehenswürdigkeiten ab

und am Abend

gibt es herrliches Labskaus. Die Freudenschreie der

Freizeitparkbesucher entfachen eine angeregte Diskussion über

Kreisbewegung und

Tangentialbeschleunigung. Hendrik bleibt uns bis heute eine Veranschaulichung seiner These schuldig.

Am

Sonntag verabschiedet sich Merri in die Heimat, wir sind wie zu Anfang

zu fünft und nach dem Großstadtrubel zieht es uns wieder in den

Schärengarten.

Viele Grüße von der BROADER VIEW HAMBURG senden Paula, Rickmer, Hendrik, Max und Tobi

Mehr lesen über: Reiseberichte 2021RSS Feed

Kommentare

Andreas Manthey und Tina Helbig Hallo … wir sind aus Wismar und segeln gerade mit unserer Comfortina 42 in Schweden… wir kamen gestern aus Vaxholm und haben auf die Schiffe bon Gotland runt gewartet. Dabei fuhr u.a. die „Störtebecker“ an uns vorbei, wir haben Fotos und daraus einen kurzen Videoclip gemacht. Falls ihr Interesse an den Aufnahmen habt, schickt uns eine email Adresse und wir stellen euch das Video über wetransfer zur Verfügung… das heißt, ihr bekommt dann einen Link und könnt euch das runter laden. Liebe Grüße von der SY Jonathan (04. July 2021, 14:07)

tinamy66@gmail.com Mittlerweile seid ihr um die südliche Spitze von Gotland. Wir verfolgen euch, drücken die Daumen und wünschen Spaß, Glück und viel Erfolg! Andreas & Tina (04. July 2021, 15:07)

Tracking / Schiffspositionen