Schnuppersegeln vom Feinsten

 

Freitag Abend, 18:45Uhr Ankunft in Düsternbrook, Kiel. Aus eigentlich 10 Crewmitgliedern, waren im Laufe der Woche 11 und naja weil halt gequetscht noch Platz war 12 Mann geworden. Nach Ankunft, gabs gegen 22 Uhr dann Abendbrot. Die Crew hatte sich für ein sehr ausgewöhnliches, exotisches und auf der BroVie nur selten angefertigtes Gericht entschieden: Curry! Danach ließen wir den Abend bei ein paar geselligen Gesprächen im Salon ausklingen. Am Nächsten morgen ging’s dann mit ner Tasse Kaffee und frisch gebackenen Brötchen weiter, so kann nur ein guter Tag starten! Geplanter Auslauf war 10:00Uhr, mit der üblichen seglerischen Pünklichkeit verließen wir dann auch Punkt 12:00Uhr den Hafen, ach die 2 Stunden würden wir schon noch „rausholen“. Aber das tolle beim Segeln ist ja, dass uns keiner Hetzt! Nach einem betrübenden Auslaufen mit maximal 2.6 Knoten, überraschte uns dann die Ostsee mit bis zu 20 Knoten. Mit dem 1. Reff ging es dann ab nach Marstall. Nach einem zwischenzeitlich ausführlichen Boje über Board Training, liefen wir dann 18:30 in Marstall ein und pünktlich mit unserer Ankunft verschlechterte sich auch das Wetter und es fing an zu Regnen. Versüßt wurde dann unser Abend mit einem leckeren Abendbrot: ChilliConCarne.

Viele Grüße von Bord wünschen Euch Lius, Leona, Leonie, Jana, Gesine, Cosima, Merle, Katrina, David, Felix, Frieder und Marvin

Mehr lesen über: Reiseberichte 2020RSS Feed

Tracking / Schiffspositionen