Schnuppersegeln mit dem VSaW

Die Jugendgruppe des VSaW berichtet:

Dieses Wochenende ist eine kleine Gruppe Wannseeaten unter der Betreuung von Trainer Lars Haverland nach Kiel aufgebrochen, um einen Einblick ins Offshore Segeln zu erhalten. In Kooperation mit dem Hamburgischen Verein Seefahrt (HVS) sind Tjorven Melcher, Marwin Pescht, Catharina Schaaff und Vincent Becker auf der Carbon Yacht “Störtebeker” einen Trip von Kiel nach Glücksburg und zurück gesegelt. Diese Möglichkeit zum Offshore Segeln haben wir durch ein Gewinnspiel des HVS und VSaW gewonnen.

 

Die Störtebeker ist seit letztem Jahr in der Flotte des HVS. Sie ist komplett fürs Racen ausgebaut und bietet somit wenig Raum für Komfort. Geschlafen wurde in kleinen, aber lauten Kojen. Gekocht wurde auf einer mitgebrachten Herdplatte, die übliche Astronautennahrung wird nur während Regatten mit dem Wasserkocher verzehrt.

 

Die Bedingungen waren ideal, Samstag bei strahlender Sonne und 14-18 Knoten konnten wir das Schiff erstmal kennenlernen. Jeder durfte mal ans Steuer und nach 7,5 Stunden langer Kreuz konnten wir den Hafen in Glücksburg erreichen. Anschließend konnten wir mit dem Kochen anfangen und uns schon mal auf die knarzenden Kojen einstellen.

 

Am nächsten Morgen stand uns der Wind mit stetigen 20Knoten im Rücken, sodass wir den Rückweg schnell unter Gennaker zurücklegen konnten. Auf dieser Tour wurde ordentlich am Grinder gekurbelt, den wir alle noch nicht kannten und der weit anstrengender zu bedienen ist, als er aussieht. Obwohl die ‘Störtebeker’ 47 Fuß lang ist, fährt sie sich durch das Carbon sehr ähnlich zu einer Jolle und ist durch das verminderte Gewicht auch sehr schnell. Wir sind mit flotten 16 Knoten Bootsspeed unterwegs gewesen und hatten alle sehr großen Spaß alle Aufgaben auf dem Boot mal auszuprobieren. Auch das Logbuch haben wir fleißig geführt.

 

Etwas das uns allen aufgefallen ist, ist der nie endende Segeltag beim Offshore Segeln. Von Dinghy Regatten kennen wir es, an Land zu kommen, unser Boot fertigzumachen und nach Hause zu fahren. Beim Offshore Segeln wohnt man auf dem Boot, unser einziger Gang an Land war die Toilette. Das ist sehr ungewohnt, aber auch eine Erfahrung wert.

 

Den Bericht der Wannseeaten lest ihr auch unter: Link

Mehr lesen über: Reiseberichte 2021RSS Feed

Tracking / Schiffspositionen