Rolex Fastnet Race 2021 – off they go

Viel Erfolg wünschen wir unseren Crew auf den „Haspa Hamburg“ und „Störtebeker“

 

Heute vormittag, ab 11:00 britischer Zeit (also 12:00 Uhr bei uns) startet das diesjährige Fastnet-Race im Solent. Das erste Mal in der Geschichte dieses Hochsee-Klassikers endet das Rennen nicht auf der britischen Insel sondern in Cherbourgh auf der französischen Seite des englischen Kanals.

Mit dabei sind auch wieder die beiden Yachten des HVS mit ihren Crews: der Störtebeker und die Haspa Hamburg.

Katrina Westphal und David Manherz starten mit ihren jungen Crews in der Wertungsgruppe IRC-0.

 

Verfolgen kann man das Race auf der Website des RORC: unterr https://www.rolexfastnetrace.com dort findet man auch den yellow brick Tracker.

Bilder, kleine Filmchen und updates laden die Crews gerne auf Instagram hoch… unter hvs_hamburg findet man tolle News von Bord.

Auch hier wird es updates und Bilder geben.

 

Wir wünschen beiden Crews ein erfolgreiches und gutes Rennen, ganz viel Spaß und eine schnelle Reise.

 

Mehr lesen über: Reiseberichte 2021RSS Feed

Kommentare

Simone Rickert „Störtebeker“ passiert gerade die Needles, Platz 6 im Feld der IRC Z. Sauberer UpWind-Start bei harter Welle auf dem Solent und bis 29 kt Wind. Go, go, go – die nächsten 24 Stunden werden die windigsten! „Haspa Hamburg“ musste leider einen U-Turn machen und ist mit gebrochener Winsch auf dem Rückweg. Die Crew ist safe, aber natürlich deprimiert. Heads up, shit happens…! (08. August 2021, 14:08)

Tracking / Schiffspositionen