NRV Herbsttour 2011 - Der nördlichst Punkt ist erreicht

Nach einem Tag in Kopenhagen segeln die Boote jetzt nördlich um Seeland herum zurück gen Flensburg und haben dabei ordentlich Wind von vorne

Moin, wir sitzen momentan in unserer Navi. Wir kommen gerade aus Kopenhagen, wo wir einen netten Hafentag mit viel Sonne und dem örtlichen Bier hatten. Jetzt befinden wir uns gerade im Hafen von Hundstedt, heute war ein besonders anstrengender Tag, da nach dem Auslaufen um 11 Uhr mittags der Wind stetig bei klarer sonniger Sicht auffrischte. Schnell bemerkten wir, dass ohne Reff im Segel nicht viel geleistet werden kann, also lagen 8 harte Stunden mit 27 Knoten Wind von vorne vor uns. Einige Fälle von Seekrankheit mussten wir leider bei uns verbuchen , jedoch hatten wir im Nachhinein Glück im Unglück, da wie wir erfahren haben, dass die "Ownership" mit einer gerissenen G4 den Törn abbrechen musste und nun auf dem Rückweg nach Hamburg ist. Jetzt sind wir erschöpft und bewegen uns Richtung Koje.
Viele Grüße die Haspa-Crew

Mehr lesen über: Reiseberichte 2011RSS Feed

Tracking / Schiffspositionen