Leaving Rio

Leaving Rio

Copacabana im Blick

Wir werden nach und nach die Bordberichte der Haspa auf ihrem Weg von Rio auf die Azoren veröffentlichen. Der Start gestaltete sich noch etwas schleppend.

Datum: 11.05.2021 Uhrzeit: 04:30 UTC Position: 23°07,57'S 042°12,61'W Hallo zusammen, Infektionsarmes Sightseeing fand heute (11.5.) in Form segelnder Besichtigung von Copacabana und Ipanema statt. Außerdem wurde der Zuckerhut und die übrige Kulisse aus anderer Perspektive bestaunt als gewohnt. Als gegen 20.30 Uhr der Wind einschlief ging der Motor an, um die 50 Meilen bis zum Capo Frio zu überwinden. Hinter dem Cap wartet auf uns perspektivisch 10-15 Knoten Wind aus Nord und ein Kurs in Richtung Osten an einem Ölfeld/ Sperrgebiet vorbei. Perfekt für den Einstieg! Stimmung ist gut, die erste Nacht schreitet voran.

 

Wir sind auf dem Weg und Jeder ist damit beschäftigt sich an die Bordroutine zu gewöhnen: Das Motorgeräusch trägt dazu bei, dass alle die Gelegenheit haben, sich auf sich selbst zu konzentrieren und das in die Crew einzubringen, was am Nötigsten gebraucht wird. Trinken und eincremen: selbst dran denken und die Anderen erinnern; Essen und Essen machen; Putzen: sich selbst und das Schiff nach Putzplan; all die Dinge erledigen, die das Sichere ankommen garantieren: Position, Wetter, Segel, ausreichend Ruhe und wenn dann noch Zeit übrig ist, werden Dinge erledigt, die ein echtes Plus sind: Watermaker in Betrieb nehmen z.B.. Wir haben genug Wasser gebunkert, aber nun können wir uns auch mal mit Frischwasser waschen statt mit Salzwasser.

Und obwohl wir als dryboat fahren, treffen wir uns einmal täglich zur "Happy Hour" an Deck, um gemeinsam zu essen und Dinge, die alle betreffen anzusprechen. Auf diese Weise haben alle die Gelegenheit, alle zu treffen.

Wir fahren in einem alternierenden Wachsystem, d.h. alle 2 Stunden wechseln immer 2. Auf diese Weise sind alle 2 Stunden dann 4 Leute für Segelmanöver an Deck. Der Skipper, der wachfrei fährt, kann einspringen und so auf 5 Aufstocken.

Was passiert sonst noch? Heute Nachmittag hatten wir einen kleinen, grünen Vogel an Deck, der sich wohl etwas zu weit rausgetraut hat. Nachdem er sich 2 Stunden ausgeruht hatte, hat er den Heimweg angetreten. Wir hoffen, dass die Kraft gereicht hat.

 

Update 12.05.2021 20.58 UTC an Poisition 23°06,4'S 040°41,55W Maschine läuft noch immer! Der versprochene Wind blieb aus, ein Wetterupdate wird gleich Gewissheit über den weiteren Ablauf bringen. Die Segel sind genauso heiß wie der Motor und wollen gesetzt werden! Der Watermaker läuft und es kommt die Frage auf: Wer erfindet den Dieselmaker?

 

Bis dahin,

Grüße von Bord

Fine, Johanna, Jan, Gerrit, Bernhard und Laurids

Mehr lesen über: Reiseberichte 2021RSS Feed

Tracking / Schiffspositionen