Jetzt kommt ein Banger

Schön guten Hallo! Um die eisfreie Ostsee zu nutzen, trafen wir uns am 14.10.2020 um 17:00 Uhr an Bord der Broader View Hamburg. Zunächst waren wir mit der unerwarteten Herausforderung konfrontiert das Schiff über den knöchelhoch überspülten Steg zu erreichen. Neue Erkenntnis für die optimale Packordnung: Die Seestiefel können vor dem Schlafsack gebraucht werden. Aber wie in allen Dingen macht Übung den Meister. Bei den letzten Einkaufsgütern und Getränkekisten konnten wir schon unseren Gemeinschaftsgeist unter Beweis stellen. Nachdem die feste und flüssige Nahrung ihre Übergangsheimat erreicht hatte, stärkten wir uns mit Pute Stroganov und besprachen den Plan für die nächsten Tage, untermalt von einer auf Banger fokussierten Musikauswahl.

Am nächsten Morgen verließen wir den Hafen mit Ziel Sonderburg und setzten bei Leuchtturm Friedrichsort die Segel. Nach einem Segelwechsel von der G5 auf die G3 genossen wir das schöne, aber leider viel zu kalte Segelwetter. Mit den letzten Sonnenstrahlen erreichten wir Sonderburg. Während wir noch das Schiff für die Nacht vorbereiteten, erreichte uns Hendrik, der wegen Studienverpflichtungen erst nachträglich anreisen konnte.

Nach einem illustren Abend mit Labskaus und wieder einer exzellenten Musikauswahl verließen wir frühmorgens den Hafen, um unser nächstes Ziel Söbi zu erreichen. Angespornt durch Sonne und angenehmen Wind verlängerten wir unsere Reise durch eine Umrundung von Lyo und liefen in der Abendsonne mit Spinnaker den Hafen an. Ein weiteres Mal konnten wir kulinarisch und musikalisch nicht klagen und genossen den gemeinsamen Abend bei delikatem Essen.

Mehr lesen über: Reiseberichte 2020RSS Feed

Tracking / Schiffspositionen