Fastnet Race mit der Haspa

Noch 170 Meilen bis zum Fastnet Rock. Wir queren Lands End.

Einen kurzen Gruß von der Haspa. Wir haben gerade Lizard Point querab und machen uns bereit für den Sprung über die irische See zum Fastnet Rock. Nach einem spannenden Start mit bis zu 25 Knoten Wind spülte uns der Strom raus aus dem Solent. Im Kanal gab es dann später fiese Welle gegenan. Die Nacht über waren die Bedingungen hervorragend und in Begleitung der beiden Rogers 46, sowie Snow Lion und anderen alten Bekannten bahnten wir uns unseren Weg an der englischen Südküste entlang. Beim Laden der Bordbatterien geht dann urplötzlich der Motor aus - nach einigem Fummeln entdecken wir in der Dieselleitung vom Tank zum Motor die Reste einer aus Sikaflex gebauten Dichtung. Kein Wunder, dass der Motor nicht mehr wollte. Eine Stunde später riecht Skipper und Schiff arg nach Diesel aber alles ist wieder repariert.
Heute morgen erschien dann auf einmal die Norddeutsche Vermögen auf dem AIS - deren neue Genua 1 scheint prächtig zu funktionieren!
Herzliche Grüße von einer gutgelaunten Haspa-Crew!
P.S.: Den Tracker findet man unter ngtrack3.ngresults.co.uk/raceplayer/
1200 UTC
49°54'N 005°27'E
TWD 240°
TWS 11Kn

Mehr lesen über: Reiseberichte 2011RSS Feed

Tracking / Schiffspositionen