Erster Schlag- 156 Meilen nach Malmø!

Tag 1 und Nacht 1 der Herbsttour

Nach einem gründlichen und notwendigen Ausschlafen bis 10 Uhr begrüßte uns dann am Montag das Wetter mit einem mehr oder weniger motivierenden grauen Himmel, sodass wir beschlossen sehr entspannt an den Tag zu gehen. Zunächst ging es dann für 2 Teams einmal Essen und Getränke für die 11 Mann Crew kaufen.

Nachdem alles besorgt war, liefen wir wie geplant gegen 17:00h aus und es ging mit 5 Knoten volle Kraft voraus Richtung Malmö. Draußen steigerte es sich dann auf 9 Knoten und ohne Welle ging es für die 1. Freiwache um 22 Uhr unter top Bedingungen zum Schlafen in die Koje. Nach 4 Stunden erfolgte der 1. Wechsel und mit der Pam ging es dann ab Richtung Moens Klint. Als I-Tüpfelchen wurde dann auch noch der S4 ausgepackt und nach dem kleinen “Abfuck” von Kiel-Kiel war nun auch der endlich wieder trocken.

Nach weiteren Wachwechseln und einer traumhaften Nacht machten wir Punkt 12 in Malmö fest und es wurde mit einem premium Frühstück ausgiebig Kraft getankt. Da wir alle noch recht fertig von dem Nachtsegeln waren, stellten wir auch schnell fest, dass der kleine Spaziergang durch Malmö so anstrengend war, dass wir uns schnell wieder schlafen legten und bis zum Abendessen durchschliefen. Somit bestand der Tag nur aus Essen und Schlafen, wobei zum Abendbrot die „Fresshalle“ von Malmö von unserem Hunger profitierte. Den Tag ließen wir dann mit einer geselligen Runde im Salon ausklingen.

 

Viele Grüße von Bord wünschen euch

Cosima, Gesine, Claire, Laurids, Arne, Julius, Johannes, Rickmer, Lennart, Bende und Katrina

Mehr lesen über: Reiseberichte 2020RSS Feed

Tracking / Schiffspositionen