Cowes Week mit der Haspa

Wer steht schon im Urlaub um sechs Uhr auf?

Nach den gestrigen Trainingsschlägen und verschiedensten Basteleien, die vor der Cowes Week erledigt werden mussten, haben wir es heute wirklich geschafft bereits um sieben Uhr unseren SPACER während des Frühstücks abzuhalten.
Bei flauen Winden verließen wir Hamble Point Marina und wurden bei noch flaueren Winden im Startrevier begrüßt. Das sollte sich so auch halten - leider. Nach dem Start vor Cowes versuchten wir uns schnell auf die rechte Landseite durchzuschlagen, um dem Strom zu entgehen. Dort hangelten wir uns dann auch lang und versuchten es anders zu machen, als der eine oder andere Segler, der dem Tidengewässer zum Opfer gefallen ist und kurzfristig Land vermessen durfte.
Heute haben wir uns sicher über die Bahn manövriert und wollen morgen bei hoffentlich, wenn wir dem Wetterbericht glauben schenken dürfen, mehr Wind.
Grüße aus Hamble schicken Volker, Dirk, Katrin, Nils, Florian, Leif, Rasmus, Nils, Christian, Remy und Max

Mehr lesen über: Reiseberichte 2011RSS Feed

Bildergalerie

Tracking / Schiffspositionen