Bericht 2

Die Reise entwickelt sich bisher (nun den 3. Tag unterwegs) recht erfreulich. Wir hatten konstanten Wind aus NE mit Stärke 3 bis 5, so dass
wir einen Kurs von 340° laufen konnten (etwas links vom Norden).

Der bringt uns zwar zunächst etwas weiter in den Atlantik, schafft uns aber den nötigen Vorhalt für die angesagten westlichen Winde. Wir schaffen bisher so um die 190 sm pro Tag und hoffen natürlich, dass wir am 31 in Cowes oder am 30. in Cherbourg sein werden. An Bord sind alle gesund, das Essen schmeckt, die Manöver (Vorsegelwechsel, Reffen rauf und runter) werden flüssig.
Das Brotbacken musste eingestellt werden, da der Ofen völlig verrußt ist; die Flammen blaken, das stimmt etwas mti der Gemischbildung nicht.
An Deck ist es jetzt bei Seewasser von 22° am Tage angenehm, nachts erstaunlich kühl und unter Deck weiterhin 26° C - die Sonneneinstahlung ist
hier trotz bedeckten Himmels eben noch sehr stark.

Es grüßen Max, Hetti, Martin, Annie, Lukas, Jérôme, Peter und Hartwig

 

Mehr lesen über: 2008: Überführung Madeira nach Kiel auf der NVHRSS Feed

Bildergalerie

Tracking / Schiffspositionen