Aarhus- Kiel- Shuttle

Pünktlich um 10:00 verließ der Aarhus- Kiel- Shuttle den Hafen von Aarhus. Dieses Mal zu Gast an Bord HVS Mitglied, Lina , die als ERASMUS Studentin in Aarhus spontan ein Ticket gebucht hat, um ihre Eltern in Hamburg zu besuchen. Mit leichten Winden und ein wenig Schräglage ging es in Richtung Tunø. Zur Unterhaltung der Gäste hatte der Shuttle heute Purzelbäume im Salon im Programm und auch Kapitänin Cosima, Navigatorin Gesine und Erster Offizier Rickmer gaben sich beste Mühe den Aufenthalt durch Lautsprecherdurchsagen per intercom zu verkürzen. Die Ehre die drei persönlich an Deck zu begrüßen, bekamen die Gäste jedoch leider nicht. Die Bordkantine hatte zum Frühstück belegte Brötchen  zu bieten und als Mittagstisch Erbseneintopf mit Würstcheneinlage. Vergetarier mussten leider wieder auf belegte Brote zurückgreifen. Nachdem Tunø an Backbord passiert wurde ging es weiter mit Schrick in den Schoten Richtung Großer Belt. Als Highlight für die Gäste wurde ein beeidruckender Windpark knapp an Steuerbord gelassen. Ohne weitere Manöver wurde die Große Belt Brücke durchquert und Richtung Nyborg gewendet, der erste  Zwischenstopp des Shuttles. Es ist den Gästen also ein ruhiger Abend im Hafen versprochen mit Käpt‘ns Dinner, klassisch Labskaus und abschließenden Tanz im Achterdeck. Nur Passagier Bende muss uns am nächsten Morgen schon verlassen und verzichtet auf das ausführliche Abendprogramm. 

 

Viele Grüße von Bord wünschen euch,

 

Cosima, Gesine, Laurids, Bende, Rickmer, Lennart, Claire, Lina, Arne, Johannes, Julius und Katrina

Mehr lesen über: Reiseberichte 2020RSS Feed

Tracking / Schiffspositionen