Grünkohlessen der Segelgruppe Störtebeker

Grünkohlessen der Segelgruppe im NRV- full house in den ehrwürdigen Räumen im Erdgeschoss an der Alster. Ein hanseatisches Erlebnis der ganz besonderen Art.

Bis auf den letzten Platz drängen sich Segelgruppen und HVS- Mitglieder zur Traditionsveranstaltung. Torben schildert eine -aus HVS Sicht- sehr friedliche Saison mit nur 4 Atlantiküberquerungen (stimmt das??) und gibt einen Ausblick auf die ereignisreiche Saison 2020. Die Haspa ist gerade in Kapstadt angekommen und wird für die anstehende Regatta "Cape to Rio" vorbereitet, sowie die weiterführenden Touren in die Karibik, durch die Karibik und dann selbstverständlich auf eigenem Kiel zurück.

Achim Brünner stimmt anschließend die "Vertreterrede" an und hat -der Weihnachtszeit angemessen- viele Geschenke mitgebracht... in Form von Auszeichnungen, alle begleitet von einer Flasche Gin, welche die Hamburger Sparkasse dankenswerter Weise beigesteuert hat.

Prämiert werden:

Arne Wittemer mit dem Hartwig Sonntag Gedächtnispreis für herausragende Leistungen bei der Erhaltung der Schiffe und

Kathrina Westphal mit dem Preis für die jüngste Skipperin. Bruder Rickmer Westphal wurde die "goldene Glocke" für die Tour Stockholm-Kiel verliehen. Für die Tour erhielt Martin Röhrig stellvertretend für die Crew gleich noch "die goldene Feder" für ausgezeichnete Bordberichte. Gleich doppelt ausgezeichnet wurde Max Wilckens einmal für das beste Foto und mit dem "Teamleistungspreis".

...und im Gehen hält ein jeder Hamburg Geniesser noch einmal auf dem Steg vor dem Clubhaus inne, lässt seinen Blick über die schönste Stadt der Welt schweifen und atmet einmal tief und dankbar durch...frohe Weihnachten!

Mehr lesen über: VereinsnewsRSS Feed