Der Felsen lockt schon wieder...

Schnuppersegeln mit der Haspa Hamburg - Klappe die Zweite.

Am Freitag trudelte die 14-köpfige Crew nach und nach am Glückstädter Außenhafen ein. Nach Tanken, Einkauf, Verstauen und Sicherheitseinweisung gab es eine "La-Romantika"-Pizza-Session vom Feinsten und das wohlverdiente Abendbierchen! 

Die Nacht war kühl und kurz; am Samstag morgen um halb sieben...

Weiterlesen & kommentieren

2015 , 2014RSS Feed

Warten auf die Kaltfront

oder erstes Schnupper-Segeln und Saisonauftakt auf der Haspa Hamburg

Nach den letzten Vorbereitungen und Einräumaktionen am Freitag mit

vielen neuen Gesichtern und einer jungen Crew, verholten wir uns abends bei

wenig Wind vom Glückstädter Innenhafen nach Cuxhaven.

Am Sonnabend Morgen ging es dann unter ständigen Wetterbeobachtungen bei

günstigen Winden...

Weiterlesen & kommentieren

2014 , 2015RSS Feed

Winterarbeit

Sonntagnachmittag - weiß-grau-trübe Brühe läuft dem Ausguss entgegen...

...Der Waschpaste mit Blutorangenduftnote ist es gelungen auch aus den kleinsten Furchen der Haut den Schleifstaub zu entfernen. Gegen die juckenden Unterarme kann sie leider nur wenig anrichten - eine kleine Erinnerung an ein Arbeitswochenende auf der BROADER VIEW HAMBURG bei Knierim in...

Weiterlesen & kommentieren

2014RSS Feed

Hochseeseglerabend der SKWB in Bremen

Haspa Hamburg gewinnt den silbernen Globus für das Round Britain Race

Beim diesjährigen Hochseeseglerabend in Bremen wurde die Crew der Haspa Hamburg um Skipperin Katrin Hilbert für ihre Leistung beim Sevenstar Round Britain and Ireland Race mit dem silbernen Globus geehrt. Zu diesem Anlass zeigen wir euch ein Kurzvideo der Reise von Johannes Fackler.

...
Weiterlesen & kommentieren

2014RSS Feed

Sommer, Sonne, Sonnenschein

...zumindest in unseren Herzen!

Leider ist auch an diesem Tag keine Wetterbesserung in Sicht; so wie es aussieht, bleibt das Grau unser st‰ndiger Begleiter. Bei der Durchsicht unserer Vorr‰te mussten wir feststellen, dass wir doch mehr Kaffeetrinker als Teetrinker an Bord hatten - dies kommt warscheinlich daher, dass Kaffee doch besser wach macht als Tee. Es...

Weiterlesen & kommentieren

2014RSS Feed

Eine Kreuz ohne Kreuz...

... und das bei reichlich Regen - aber die Stimmung steigt (und das Niveau. ..?)!

Der Tag startete heute deutlich früher und begann mit einem gemeinsamen Frühstück im Cockpit der Haspa Hamburg. Die morgendlichen Abläufe müssen wir noch üben, so wurde z. B. die Backzeit der Aufbackbrötchen unterschätzt und das Frühstück startete mit Brot. Als

Henrike ihr Brot...

Weiterlesen & kommentieren

2014RSS Feed

Ostsee grau in grau..

Der erste Tag unserer kleinen Herbsttour beglückte uns mit grauem Niesel-Regen-Wetter und Wind von vorn - doch mit Spaß am Segeln, gutem Essen und Lumumba im Hafen konnten wir auch diesen Tag in vollen Zügen genießen;)

Unsere 9-köpfige Crew reiste gestern Nachmittag im British Kiel Yacht

Club an und die Haspa Hamburg wurde uns sozusagen "segelwarm" von der...

Weiterlesen & kommentieren

2014RSS Feed

Kiel Travemünde Regatta auf der Norddeutschen Vermögen Hamburg

Auch ein bilndes Huhn gewinnt einmal einen Pokal

Nach ein paar Trainingsschlägen und Startverschiebungen gingen wir ausgerüstet mit Wassertiefe und Speed um 8:30 Uhr an den Start der Kiel - Travemünde Regatta.

Im Laufe des Tages nahm die Perfomance stetig zu, sowie der Speed. Mit taktischen Schlägen gelang es uns das Feld von hinten aufzurollen und zum Abend hin...

Weiterlesen & kommentieren

2014RSS Feed

Kiel Travemünde - Flaues Rennen mit erfolgreichem Ausgang

Wir, mit der Haspa als First Ship Home, begrüßten die Norddeutsche Vermögen Hamburg bei ihrem Zieleinlauf wenig später. Damit lag die Norddeutsche Vermögen berechnet 8 Minuten vor der zweitplatzierten Haspa im Commodore Cup - Wir gratulieren dazu ganz herzlich!

Nach einem nicht ganz optimalen Start vor Strande ging es auf die kurze Startkreuz. 

Als dritter am...

Weiterlesen & kommentieren

2014RSS Feed

Traumhaftes Herbstsegeln auf der Haspa Hamburg

Herbstwoche 2014

Nach zwei traumhaften Herbstwochenenden und guten Ergebnissen von der Haspa Hamburg beim Blauen Band der Förde kann man sagen Überaschungen gibt es immer wieder.

Im August hat uns das Wetter ja so manchen Strich durch die sonnigen Segelwochenenden gemacht. Im September kommt der Sommer wieder. Wir hatten wirklich zwei sehr schöne und schnelle...

Weiterlesen & kommentieren

2014RSS Feed

Rücküberführung nach Deutschland

Liebe Daheimgebliebene,

pünktlich zu Marvins Geburtstag haben wir zu acht am 21. August um etwa 0100 Hamble verlassen und uns auf den Weg nach Deutschland gemacht. Tourenmode ist das beflügelte Wort. Mit der Wacheinteilung haben wir den Rahmen für eine entspannte Überführung gesteckt. Drei Wachen a 3 Std. Wache bedeuten 6 Std. Freiwache, die auch immer wieder für nichts anderes als Schlafen genutzt werden. So langsam fragen wir uns, wie...

Weiterlesen & kommentieren

Round Britain 2014RSS Feed

Finaltag!

Nach nur 8 Tagen und knapp 10 Stunden hat die Haspa Hamburg am Dienstag die Ziellinie im Solent überquert - Gratulation zum sicheren Ankommen, zum 2. Platz in ihrer Gruppe und zum 4. Platz IRC Overall! Hier nun der Abschlussbericht:

Liebe Mitfiebernde,

vielen Dank für die Glückwünsche und Nachrichten, die uns auf verschiedenen Wegen erreicht haben!

Am...

Weiterlesen & kommentieren

Round Britain 2014RSS Feed

Norddeutsche Vermögen Hamburg siegt bei der ASV 104 Ostsee Challenge

Nach kurzem Manövertraining und für die meisten Crewmitglieder auch dem ersten Kennenlernen des Bootes, ging es am vergangenen Sonntag an den Start zur ASV 104 Ostsee Challenge.

Schon kurz vor dem Start gab es den ersten Adrenalinschub, als auf unerklärliche Weise eine Segellatte im Groß zweimal verdreht war – also nichts wie runter mit dem Segel beim 10 Minuten Signal. Mit vereinten Kräften haben wir die Situation gemeistert und...

Weiterlesen & kommentieren

2014RSS Feed

Endspurtfieber

Liebe Mitfierbernde,

vielen Dank für die Nachrichten und Wünsche, die ihr uns zukommen lasst, es tut unwahrscheinlich gut zu wissen und zu lesen, dass so viele von euch an uns denken!

Gestern waren wir dann endlich unter A4 unterwegs und haben es genossen - sogar die Sonne kam heraus.
Die Stimmung änderte sich schlagartig. Mindestens 4 Personen waren mit nichts anderem beschäftigt als konzentriert zu segeln, wussten sie doch,
dass jedes...

Weiterlesen & kommentieren

Round Britain 2014RSS Feed

"Nur" noch ein Fastnet

Unter diesem Motto segeln wir seit gestern stetig unsererm Ziel entgegen.

Kurz vor Dunkelheit gelang uns der Wechsel von Sturmfock zu Touren G4, und damit brausten wir durch die Nacht der irischen Küste entgegen. Heute in den Morgenstunden erreichten wir Bull Rock - den erste Wegepunkt an der irischen Westküste.So langsam hat sich das Tief im Süden ausgeblasen und wir können auf größere Vorsegel wechseln - geil! Da stört das beschädigte...

Weiterlesen & kommentieren

Round Britain 2014RSS Feed

Tag 5: Mit Wind gen Irland

Die letzte Nacht hatte es in sich, aber uns geht es gut.

Nach einer anstrengenden Kreuz bei bis 30kn und einer fiesen See zu unserem letzten Wegpunkt St. Kilda konnten wir nun endlich abbiegen und
30° abfallen, was uns zum einen einen höheren Bootsspeed und zum anderen eine weniger stampfende Haspa verschafft.
Die Crew hat sich in der Nacht von ihrer besten Seite gezeigt und toll reagiert. Beim Wechsel von der G3heavy auf die G4 ist die G3...

Weiterlesen & kommentieren

Round Britain 2014RSS Feed

Tag 4: Flaute vor dem nächsten Wegepunkt...

Liebe Daheimgebliebene,


nach der Rundung von Muckle Flugga düsten wir wie auf Straßenbahnschienen
zum nächsten Wegpunkt - bis eben. Johannes fragte an, ob in der Notice of
Race stehen würde, dass wir vor jedem Wegpunkt mit einer Flaute zu kämpfen
hätten. Diesen Punkt könnte man doch bitte gerne streichen.
Und hier stehen wir mal wieder, 2,5sm vor unserem nächsten Wegpunkt "Sula
Sgeir". Gerade fuhren wir noch unter Jibtop und freuten uns, dass...

Weiterlesen & kommentieren

Round Britain 2014RSS Feed

Tag 3: Mal wieder Land in Sicht

Liebes Tagebuch,

wir haben seit heute Morgen mal wieder Land in Sicht. Sogar an Backbord, was
das Vertrauen in unseren Navigator stärkt und uns bestätigt, auf dem
richtigen Weg zu sein. Unsere Taktik, mit drehenden raumen Winden um die
Shetlands zu fahren, wurde uns vom Tief etwas vermasselt - es wusste wohl
nicht, dass die Shetlands so weit nördlich liegen. Nun kreuzen wir also gen
Norden und hoffen, in den nächsten Stunden um Muckle Flugga...

Weiterlesen & kommentieren

Round Britain 2014RSS Feed

Tag 2: Die Shetlands kommen näher

Liebe Daheimgebliebene,
Die letzte Nacht hatte es wieder in sich. Teilweise ist es so nass, dass wir beide Steckschotten im Niedergang haben, damit nicht alle paar Minuten eine volle Ladung Wasser in Lee in hereinbricht.
Außerdem merken wir, dass wir uns offensichlich den Shetlands nähern, es wird nämlich bannig kalt und wer sich die Fahrwache mit Kaffee beim Sternschnuppengucken vorstellt, ist völlig auf dem falschen Fuß.
Der eine oder andere...

Weiterlesen & kommentieren

Round Britain 2014RSS Feed

Tag 1: Der dicken Bertha hinterher

Liebe Daheimgebliebene,

zur Zeit segeln wir bei nur 20 kn unter JibTop und nur einem Reff im Groß der dicken Bertha hinterher, um nicht den Anschluss an den Wind zu verpassen, aber erst einmal der Reihe nach: Am Montagmorgen war der ersehnte Starttag. Dadurch, dass wir fertig vorbereitet waren, konnten bei dem einen oder anderen Crewmitglied doch deutliche Anzeichen von Aufregung festgestellt werden. Diese legten sich zum Glück mit dem...

Weiterlesen & kommentieren

Round Britain 2014RSS Feed