Subtropia

Ilha Sta. Catarina del Norte, 27:25.785 S 048:29,222W, vor Anker

Nach zahlreichen Stunden herrlicher Segelei unter Genacker, haben wir endlich subtropische Breiten erreicht. Mit dem Übergang in das brasilianische Bundesland „Santa Catarina“ sind wir der antarktischen Kältezelle endgültig entfleucht.

An der Nordküste der „Ilha Stanta Catarina“ sind wir bei der Hochseedependance des Yachtclubs von Florianopolis vor Anker gegangen. Die sommerlichen Temperaturen wurden von der Besatzung mit beherzten Sprüngen ins kühle warme Nass gefeiert.

Heute Abend geht es erstmal lecker an Land im Restaurant des Yacht Clubs essen, und dann werden wir morgen früh unseren Weg Richtung Itajai fortsetzen.

Max ist ganz begeistert von der Location ca 60 nm südlich Itajai. Mal sehen, vielleicht finden wir ja einen Weg die HASPA hier zu „parken“. Dann müsste er nicht so lange in Itajai liegen.

Insgesamt ist es ja sehr zu bedauern, dass die HASPA nach der derzeitigen Segelplanung ab Mitte Mai für ganze 6 Wochen ungenutzt in einem so schönen Revier herumliegt. In ein solch schönes subtropisches Segelrevier werden die HVSler so schnell sicherlich nicht wieder kommen. Von hier sind sogar Trips nach Norden in Richtung Ilha Grande, dem absoluten Segelmekka Brasiliens möglich.

Vielleicht finden sich ja noch kuzentschlossene Crews. Der Flug hierher (Sao Paulo und Anschlussflug nach Navegantes) ist nach Auskunft der aktuellen Crewmitglieder wohl schon für € 600-800.- zu bekommen.

Vielleicht klappt’s ja für ein paar Kurzentschlossene doch noch. Beste Grüße von einer begeisterten HASPA Crew

Mehr lesen über: Hamburg Süd Southern Ocean Challenge #hssocRSS Feed

Bildergalerie

Tracking / Schiffspositionen

Photostrecke