Kleiner Zwischenfall an Bord!

Haspa Hamburg ist gut unterwegs. Aber.....

Es lief grade richtig gut mit ordentlich Wind von hinten und 2,5 Knoten in die richtige Richtung oben drauf, bis uns die Französische Küstenwache in der Strait of Dover auf Höhe von Calais über Funk kontaktierte. Wir mussten die Fahrt stark drosseln und wurden von 5 Beamten komplett überprüft. Das ganze Schiff wurde auseinander genommen, jede Lücke überprüft, jeder Segelsack inspiziert, jede Bilge geöffnet, alle Personalien der Crew gecheckt, wir mussten auch den Diesel Tank öffnen und sind gespannt, wie lange das noch dauern soll. 

Wir versuchen die Sache mit Humor zu nehmen, ändern können wir eh nichts dran. Wir haben die Hoffnung, die verlorene Zeit von der Wettfahrtleitung gutgeschrieben zu bekommen.

Als Trost hier noch ein kleiner Clip, den wir mitten auf dem Atlantik erstellt haben. Momentan haben wir LTEnetz. Videos sind in guter Qualität  einfach zu teuer, um Sie über Satellit zu senden.

Mehr lesen über: Reiseberichte 2018Atlantic Anniversary RegattaRSS Feed

Bildergalerie

Tracking / Schiffspositionen

Photostrecke