Die Essence des Fastnet's 

Nach zwei Wochen anstrengendem und erfolgreichem Segeln sind die beiden Crews nun auf dem Heimweg. Das Fastnet Race war sehr abwechslungsreich und beeindruckend. Der Start mit rund 400 Schiffen unter Spinnaker, Gennaker und Code Zero, sowie das Runden das Fastnet Rocks bei Tageslicht waren die hervorstechenden Highlights. Das Segeln hat die Broader View Hamburg zum Beispiel durch die gesamte Segelgarderobe bis auf das Sturmgroß geführt. 

Beide Schiffe sind in weniger als drei Tagen durchs Ziel gegangen. Dies führt zu einem 30. Platz in IRC Zero und einem 106. Platz Overall der Haspa Hamburg. Die Broader View Hamburg ist 14. in IRC 1 und 62. Overall geworden. Beachtlich ist, dass die Broader View Hamburg das beste deutsche Schiff ohne Profis ist. 

 

Die Crews und Skipper beider Schiffe wünschen Euch viel Spaß beim Schauen unseres Resümee-Interviews.

 

Viele Grüße von Bord!

Mehr lesen über: Reiseberichte 2019RSS Feed

Kommentare

Meiko Fuchs! Respekt! (11. August 2019, 15:08)

Bildergalerie

Tracking / Schiffspositionen

Photostrecke