Die stolzen Gewinner

Bordbericht vom 14.12. - Große Freude!

über das unerwartet tolle Ergebnis während der AAR 2017

Nun ist es zwar schon ein paar Tage her, dass wir Grenada angelaufen haben und die meisten von uns sind schon 'gen Heimat unterwegs. Wir freuen uns auf Weihnachten daheim aber denken auch gern an die tollen Tage in St. Georges zurück. Es wurde natürlich allseits kräftig gefeiert. Egal, wie das jeweilige Ergebnis schlussendlich ausgefallen ist. Kurz vor unserer Abreise wurde uns aber dann doch noch der Siegerpreis für die IRC1-Wertung übergeben. Ein Erfolg, mit dem niemand an Bord wirklich gerechnet hatte, denn die seglerische Qualität auch auf den anderen Schiffen war wirklich sehr hoch. Wir freuen uns auch über den sehr guten 3. Platz der HASPA HAMBURG in der ORC1-Wertung. Es war ein Kopf-an Kopf-Rennen mit der BANK von BREMEN. Tolle Leistung! Ich danke meiner Crew für den großartigen Einsatz während der 17,5 Tage auf See und Euch allen, für das Interesse an unseren Berichten. Frohe Weihnachten!

Es grüßen Euch noch einmal ganz herzlich

die AAR-Crew der „Broader View Hamburg“

 

Mehr lesen über: Atlantic Anniversary RegattaRSS Feed

Kommentare

Max Herzlichen Glückwunsch den verdienten Siegern in IRC One! (22. Dezember 2017, 14:12)

"Normally, we cross the Atlantic..."

Seit September 2017 segelt der HVS wieder eine Reise über den Nordatlantik - sowohl für die Haspa Hamburg, als auch für die BROADER VIEW HAMBURG ist es die jeweils 4. und 5. Atlantiküberquerung. Zum ersten Mal segeln die beiden Schiffe allerdings gegeneinander über den Atlantik! Das im Rahmen der "Atlantik Anniversary Regatta" des NRV initiierte Projekt führt die Crews durch die Biskaya zu den Kanarischen Inseln, von dort in die Karibik und weiter gen Norden, bevor es im Juli 2018 von Bermuda nach Hamburg ins Ziel geht.

Blog  Das Projekt  Tracking

Bildergalerie

Tracking / Schiffspositionen