Erster Segeltag in Kapstadt

Nach langen Tagen bzw. Wochen der Vorbereitung, konnten wir heute zum ersten Mal mit einem segelfertigen Schiff den Hafen verlassen. Um den stets gegen Mittag stark auffrischenden Wind zumindest teilweise zu umgehen, klingelte früh um halb sieben der Wecker. Geschickt wurden die Arbeitskräfte aufgeteilt und letzte notwendige Punkte von der To-Do-Liste gestrichen. Vorsegel wurden letztlich gelattet, Schoten angeschlagen und anschließend der Liegeplatz verlassen. Gegen 11 Uhr setzten wir neben vollem Groß die G4,5 und segelten gen Norden – begleitet von diversen kleineren Delfinschulen. Nach vielen Stunden der Arbeit war allen Crewmitgliedern die Erleichterung anzusehen, endlich unter Segel die Haspa zu genießen. Nach einer Runde von etwa vier Stunden rund Robben Island, machten wir am frühen Nachmittag wieder fest.

In den nächsten Stunden kommen mit Till und Johannes zwei weitere Crewmitglieder, sodass wir bald die volle Stärke erreicht haben. Wir freuen uns, am Samstag den Start der ersten Flotte inklusive Parade vom Wasser aus zu begleiten!

Viele Grüße aus Kapstadt sendet die Cape2Rio Crew

 

 

Mehr lesen über: Cape2RioRSS Feed

Kommentare

Andreas Köppel und das STROMBOLI-Team Bochum Wenn`s alte Jahr erfolgreich war, Mensch freue Dich aufs neue und war es schlecht, ja, dann erst recht. In diesem Sinne, wünscht das STROMBOLI Team der Cape2Rio Crew Alles Gute für MMXX und TOITOITOI für die Regatta (06. Januar 2020, 14:01)