Die Ziele

"Unterhaltung von seegängigen Seefahrzeugen und die körperliche und charakterliche Ertüchtigung der Jugend und Ausbildung zum Seemann" - diese 1903 als Zielsetzung des HVS manifestierte Losung gilt bis heute, auch wenn sich Sprache und Zeiten geändert haben. Damals wie heute gilt es, segelbegeisterten Jugendliche, die idealer Weise schon erste Segelerfahrung gemacht haben unf über 16 Jahre alt sind, Kenntnisse und Anforderungen des Hochseeesegelns zu vermittln und weiter auszubilden.

Neben einer umfassenden seglerischen Ausbildung, die neben den Kernelementen Manöverkritik, Navigation und Segeltrimm Wert auf gute Seemannschaft legt, werden dien Jugendlichen Verantwortungsbewusstsein, Teamgeist, Freundschaft und das Streben für ein gemeinsames Ziel vermittelt.

Neben Touren und Ausbildungstörns nehmen die Yachten des HVS regelmäßig an Regatten im In- und Ausland teil.

Wettfahrten auf Nord- und Ostsee (Nordseewoche, Kieler Woche, Flensburger Herbstwoche, Skagen und Gotland Rund) gehören ebenso zum festen Programm wie die Präsenz auf internationalen Regatten (Blue Race, Cape to Rio Race, Cowes Week, Fastnet Race, Round Britain and Ireland Race u.v.a.). Wer die nötigen Führungsqualitäten hat, kann es vom Wachführer bis zum Skipper im HVS bringen, nach Erwerb der nötigen Segelscheine wird der Kandidat von der Skippergruppe dem HVS Vorstand vorgeschlagen und dann feierlich ernannt.

Lesen Sie mehr zu der über hundertjährigen Geschichte des HVS.

Der Hamburgische Verein Seefahrt

"Unterhaltung von seegängigen Seefahrzeugen und die körperliche und charakterliche Ertüchtigung der Jugend und Ausbildung zum Seemann" - diese 1903 manifestierte  Zielsetzung des HVS gilt bis heute, auch wenn sich Sprache und Zeiten geändert haben. Damals wie heute gilt es, segelbegeisterten Jugendlichen Kenntnisse und Erfahrung im Hochseeesegeln zu vermitteln, sodass sie an den Herausforderungen und der Verantwortung wachsen und Lebenserfahrung sammeln. Weiterlesen.

Namenssponsoren


© 1903-2016 Hamburgischer Verein Seefahrt