Der Hamburgische Verein Seefahrt

Der Hamburgische Verein Seefahrt (HVS) wurde 1903 zur Förderung der Ausbildung Heranwachsender auf hoher See gegründet und betreibt zu diesem Zweck vereinseigene Schiffe.  HVS Philosophie 

In guter hanseatischer Tradition unterstützen bis zum heutigen Tag Hamburger Bürger als Mitglieder und Förderer die Ausbildung an Bord der Schiffe des HVS. Als Eigner der Schiffe trägt der HVS für deren nachhaltige Finanzierung Sorge. Wertvolle Unterstützung erfährt der Verein durch seine heutigen Sponsoren, insbesondere die Hamburger Sparkasse und die Norddeutsche Vermögen Holding, mit denen eine langjährige und gute Zusammenarbeit besteht. Eine enge Beziehung besteht zur Stiftung Hochseesegeln, deren Zweck u.a. die finanzielle Unterstützung des HVS ist. Um den HVS zu unterstützen und Mitglied zu werden, übermitteln Sie uns bitte diesen Aufnahmeantrag.

Die Segelgruppe Störtebeker

In der Segelgruppe Störtebeker sind die aktiven jugendlichen Seglerinnen und Segler organisiert. Sie segeln die Yachten des Hamburgischen Vereins Seefahrts (HVS) auf Nord- und Ostsee, Atlantik und rund um die Welt. Im Sommer organisieren Sie die Regatten und Touren. Im Winter beteiligen sie sich an der Pflege und Instandhaltung der Schiffe. Die besonderen Bedingungen und Ziele des HVS machen das Hochseesegeln an Bord des HVS einzigartig. Philosophie des HVS

Es wird erwartet, dass sie nach Beendigung ihrer aktiven Zeit die Mitgliedschaft im Hamburgischen Verein Seefahrt erwerben und damit den ungeschriebenen Generationenvertrag zwischen Jung und Alt erfüllen. Der Beitritt zur Segelgruppe erfolgt über diesen Aufnahmeantrag. Jederzeit laden wir vorher aber natürlich gerne zum Schnuppersegeln ein.