Wir sind wieder zu Hause

Nun haben wir unsere Heimat erreicht und wieder festen Boden unter den Füßen!\r\n

Unter verständnislosen Blicken einiger Touristen, die die Insel aufgrund des Windes nicht verlassen konnten, verließen wir am späten Vormittag mit der Norddeutschen Vermögen Hamburg Helgoland.

Nur unter Großsegel erreichten wir bereits bald nach der Hafenausfahrt das erste Mal die 16 kn Marke und freuten uns auf einen schnellen Ritt nach Hause. In der...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVH , Reiseberichte 2011RSS Feed

Zwischenstop

Yippiehjuchhe: Entgegen erster Berechnungen hat der Diesel gereicht und wir haben auf Helgoland festgemacht

Mit Flaute sind wir in Amerika gestartet und auch bei der Überführung sollte uns diese begleiten. Nachdem wir in den langen Motornächten den Wachrhytmus außer Kraft gesetzt hatten, konnten wir gestern Nacht endlich wieder Segel setzen und die lezten 97 sm bis Helgoland mit 7 bis 10 kn zurücklegen.
In Helgoland...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

Ab nach Hause

Wir kommen diesen Freitag zwischen 17 und 19 Uhr in Glückstadt an. Ihr seit alle herzlich eingeladen, vorbei zu schauen!

Moin ihr Lieben, wir sind nun definitiv auf dem Weg nach Deutschland und haben soeben die ersten Bohrinseln in der Nordsee passiert. Leider zeigt sich uns die See seit ein paar Stunden einmal mehr von ihrer flauen Seite. Aber gottseidank sind wir diesmal ja nicht darauf angewiesen unsere seglerischen...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

Festen Boden unter den Füßen

...aber schwanken tut's trotzdem und aus dem Ölzeug kommen wir in anbetracht des englischen Wetters einfach nicht raus.

Nachdem wir uns nun wieder im Stande fühlen, uns bei euch wieder auf elektronischem Wege zu melden, können wir über eine sehr kurzweilige Zeit aus Cowes berichten. Eigentlich konnten wir es nach dem Finish nicht erwarten, Land unter den Füßen zu haben, trotzdem müssen wir zugeben, dass die Strecke von Lizard...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

Zweiter Platz für die Norddeutsche Vermögen Hamburg beim Transatlanticrace 2011!

Nach über 3000 zurückgelegten Meilen und knapp 400 Stunden auf See haben wir heute Morgen die Ziellinie südlich von Lizard Point passiert.

Wer hätte das nach diesem wechselhaften und spannenden Rennen gedacht: Zweiter Platz in unserer Gruppe, zweite Jugendcrew im Feld und drittes Schiff nach berechneter Zeit in unserem Start! Hier an Bord sind mit diesem Ergebnis alle überglücklich und man freut sich sehr, bald für ein paar Tage ...

Weiterlesen & kommentieren

Reiseberichte 2011 , Vereinsnews , Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

Hier haben doch alle einen Vogel!

Seit über vier Tagen gibt das Navigationsprogramm "Deckman" an, dass wir noch zwei Tage bis zum Ziel benötigen.

Kein Wunder in anbetracht der Tatsache, dass wir in der vergangenen Nacht (20:00 bis 08:00) lediglich 32 sm hinter uns gebracht haben. Wir bewegten uns gefühlt gar nicht vom Fleck und auch verschiedene Vorsegelwechsel änderten nichts am Bootsspeed. Vor etwa einer Stunde beschleunigten wir wieder auf rasante 6,5 kn gen Lizard...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

Krimi vor der Irischen Küste

Mit Scho-Ka-Kola, Shakti und vermutlich Concise 2 in Sicht am Horizont greift das Rennfieber weiter um sich.

Während wir gespannt auf Neuigkeiten vom Festland warten und uns diebisch freuen die Flaute mit Windgeschwindigkeit zu durchqueren geht beständig die Frage um: Was ist seit gestern neues passiert?
Konnten wir unser Ergebnis der Aufholjagd beibehalten? Sind wir wieder zurückgefallen? Und vorallem: Wo zum Teufel mögen die anderen...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

Seit 14 Tagen inhaftiert auf der Norddeutschen Vermögen Hamburg

Es wird Zeit, dass wieder Land in Sicht ist und so racen wir weiter.

Wir grüßen euch von einem sonnigen Upwind-Kurs aufs Ziel, der nun seit über 24 Stunden anhält und uns gefühlt mit hoher Geschwindigkeit weiter auf die Konkurrenz auffahren lässt. Ob dem so ist, werdet ihr auf dem Tracker besser beurteilen können als wir. Wir üben uns derweil in astronimischer Navigation. Nicht dass uns die moderne Technik verlassen hätte: Aber um...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

Wir sind wieder wer!

Zweiter Gruppenplatz und 10. Overall für die Norddeutsche Vermögen Hamburg: Gute Nachrichten vom Tracker schlagen ein wie eine Bombe!

Diese Mail von Land mit den neuen Positionen und der Nachricht von unserem zweiten Gruppenplatz kann von uns natürlich nicht ohne Reaktion bleiben! Hier an Bord brachen Jubelschreie aus, denn auf einmal scheint so vieles wieder in erreichbarer Nähe. Es gibt uns neue Motivation nun auch die restlichen...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

Die Spannung steigt

Noch düsen wir durch den Atlantik, die Frage ist und bleibt allerdings, wie lange noch?

Noch sind wir mit gut 9,5 Kn unterwegs. Der neue Wetterbericht hat uns das Ausmaß der Flautenkatastrophe sehr deutlich vor Augen geführt und nun hoffen wir, dass unsere Taktik aufgeht und wir nicht zu lange in der Flaute liegen. Eine Bestätigung für unsere gestrige Entscheidung brachten uns die Positionsmeldungen einiger Gegner, die ihr Bestreben in...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

Mensch ärgere dich nicht!

Täglich fliegen wir um sechs Uhr morgens mit dem Wetterbericht erneut aus dem Spiel... Gerade hat uns die Vanquish in Sichtweite durch ein gekonntes Überholmanöver zurück ins "Häuschen" gewürfelt.

Auch heute morgen zerplatzen sämtliche Illusionen, als sich uns mit den aktuellen Gribdaten wieder eine neue Wetterwelt offenbarte. Entgegen der Vorhersagen der letzen Tage sieht es nun nicht mehr danach aus, als könnten wir noch mit Wind...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

Und nun geht's gegenan...

...doch noch mit einer Kreuz "gesegnet"

Nachdem wir uns gestern durch ein weiteres großes Flautenloch gequält haben, ging irgendwann wie erhofft der Wind wieder an, so dass wir seit heute Nacht mit 8 bis 9 Knoten unterwegs sind. Auch wenn der Wind "aus der falschen Richtung" kommt, ist uns das alle mal lieber als auf Wind zu warten. Ein Crewmitglied umriss für sich bereits den prägenden Charakter dieser Fahrt: "Ich glaube nach dieser...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

Überraschung; Überraschung

Das Bergfest und seine Folgen

Am gestrigen Tag des Bergfestes bot nicht nur der Speiseplan diverse Überraschungen: Die wahrscheinlich größte Überraschung erreichte uns unmittelbar nach dem Fallencheck im Mast. Entgegen unseren Wetterdaten konnten wir mit 10 - 13 kn über den Atlantik pflügen. Woher der Wind kam, ist und bleibt wohl ein Geheimnis - vielleicht wollte uns Rasmus eine Bergfestüberraschung bescheren?
Die nächste Überraschung...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

Endlich Sonne!

Und die NV läuft und läuft und läuft...

Gestern konnten wir unserer Etmal-Liste erneut einen Hochpunkt zufügen: 264 nm stehen zu Buche, was auf eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 11 Knoten schließen lässt :-)
Außerdem steht heute Bergfest an und die Crew ist gespannt, was sich das Einkaufsteam hiefür einfallen ließ - angeblich soll es frisches Goulasch mit Nudeln satt geben! Fragt sich nur, wo hier zum Teufel an Bord die Kuh...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

Die Längengrade purzeln

Tag 8 - Point Alpha ist passé. Mit über 20kn über den Teich...

Kaum war der letzte Bericht an euch abgeschickt, kam aus der Navi noch weit vor Point Alpha die Ansage: "Gennaker hoch! Der Wind hat weiter achterlich gedreht und weht konstant aus südlichen Richtungen." Endlich hatte uns also das lang ersehnte Tief eingeholt und beschehrt uns seitdem kräftige achterlichen Winde. Entschuldigt daher, dass wir uns gestern nicht gemeldet haben....

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

Zielgerade auf Point Alpha

Tag 6 - Wir fahren wieder - oder immer noch!

Moin moin, wir sind wieder im Rennen! Gestern haben wir ein Etmal von 164 sm geschafft.
Letzte Nacht mussten wir noch einmal die eine oder andere Krise überstehen. Wieder hatten wir kaum Wind und das nicht nur einmal, aber wir haben es überstanden und blicken hoffnungsvoll windreicheren Tagen entgegen. Nach verschiedenen Segelwechseln laufen wir nun unter unserer Pamela mit 10 kn gen Point...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

Tag 5 auf See

Wir fahren wieder!

Moin moin,
wir grüßen euch alle und entschuldigen uns quasi für die Qualen, die wir euch vor dem Tracker beschert haben. Bekanntlich gibt es wenig Wind und es gibt keinen Wind. Von beidem hatten wir in den letzten 24 Stunden zu genüge und sind positiv aber nicht übermütig, dass diese Phase endlich überstanden ist! Der gestrige Tag brachte ein Etmal von lediglich 115sm und somit einer Tagesdurchschnittsgeschwindigkeit...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

Tag 4

Ab durch den Nebel

Hallo von der NV,

gestern konnten wir den Tag mit einem Etmal von 168 sm abschließen, kein
Wunder bei den flauen Phasen, die wir überstehen mussten!

Die Nacht verlangte einiges von uns ab! Zum einen mussten wir uns in
Begleitung von leuchtenden Delfinen durch pottendichten und klatschnassen
Nebel quälen und zum anderen wurde den Steuerleuten in Anbetracht der
Tatsache, dass nach AWA (scheinbarem Windwinkel) gesteuert...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

Tag 3 auf See

Dumme Gedanken...

Hallo von der NV,
gestern konnten wir den Tag mit einem Etmal von 189 sm abschließen und können damit zufrieden sein. Wir sind halt das langsamste Boot in unserer Gruppe, ein Gefühl, an das man sich erstmal gewöhnen muss.
Während wir heute Nacht wieder ordentlich Geschwindigkeit aufnehmen konnten flaute es in den Morgenstunden deutlich ab bis auf zeitweise 6 Knoten am Nachmittag. Die Nerven lagen blank, was bei den...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

Tag 2

Unter Spi richtung Point Alpha

Hallo von Bord,

in prallem Sonnenschein "dümpeln" wir beständig gen Point Alpha. Der Wind
hat uns zwar nicht verlassen, kommt jedoch recht platt von achtern und macht
mit den anrollenden Wogen den Kurs zu einer recht schaukeligen
Angelegenheit.

Richtiges Wohlfühl-Feeling will da nicht so recht aufkommen, da die Sonne
uns alle weich kocht. Die Wolken halten sich beständig am südlichen Horizont
und somit...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

Transatlantik - Der Start

Startvorbereitung auf der Norddeutschen Vermögen Hamburg

Moin moin,
hier die ersten News von Bord. Nach einem Start unter Groß und G3 vor Castle Hill Lighthouse wechselten wir nach einem kurzen Gasdtspiel der Pamela (G2) auf den A3 und pflügen mit etwa 10 kn Richtung Point Alpha. Momentan haben wir die Scho-ka-ko-la und die Snow Lion in Sichtweite.
Gerade haben wir unser Abendessen, dass einen hohen Anteil an frischem Gemüse hatte,...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVH , Reiseberichte 2011RSS Feed

Wir stehen in den Startlöchern

Heute haben wir einen Endspurt hingelegt. Nachdem es in, auf und um die Norddeutsche Vermögen Hamburg herum zwischenzeitlich aussah als hätte eine Bombe eingschlagen, haben wir es vollbracht: Alle Einkäufe sind eingestaut, der Rumpf zuende poliert, es befinden sich nur noch elf 58cm x 25cm x 25cm große Taschen an Bord und das Schiff ist gewienert. Belohnt haben wir uns heute mit einem letzten Hamburger und nun kehrt langsam Ruhe ein an Bord. Die letzte Duschen werden...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

Der Countdown laeuft

So langsam wird es ernst und der Start rueckt naeher

Heute haben wir es geschafft wieder um 8.00 Uhr zu fruehstuecken und fix auszulaufen. Beschleunigt wurde dies Unterfangen durch eine Insektenplage, der wir nur noch entfliehen wollten.

Da uns der Wind wieder einen Strich durch die Rechnung machte, kallibrierten wir die Instrumente und bauten unsere Notpinne an. Nach einigen Steuermannswechseln waren wir uns einig, dass wir nie in die...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

Training?

Endlich geht es los, dachten wir zumindest noch beim Frühstück und dem anschließenden SPACER (Safety, Purpose, Agenda, Conduct, Expectations, Roles).

Nach dem Ablegen stellten wir bereits fest, dass uns der Wind wahrscheinlich einen Strich durch unsere Trainingsabsichten machen würde. Verschiedene Manöver haben wir noch durchgespielt als nach einer Stunde auf dem Wasser der Wind völlig einschlief. Aber wir sind flexibel: Wir nutzten die...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

Endlich sind wir vollzählig...

Während Eike unser letztes Crewmitglied vom Flughafen abholte, wurde die Norddeutsche Vermögen Hamburg poliert und auf Vordermann gebracht.

Während Eike unser letztes Crewmitglied vom Flughafen abholte, wurde die Norddeutsche Vermögen Hamburg poliert und auf Vordermann gebracht.

Als wir dann alle komplett waren, musste es wieder schnell gehen. Beige Hosen, weiße Hemden und blaue Blazer wurden gesucht und Personen, die in der Lage sind...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

Eine neue G4 für die Norddeutsche Vermögen Hamburg!

NEU ist vielleicht übertrieben: Das Tuch ist großtenteils noch das Alte... mit neuem Schnitt, Profil, Vorliek, Latten und deren Taschen ist die G4 dank Johan - unserem Sailmaker - aber wieder in einem segelbaren Zustand!

"In Newport gucke ich mir die Segel aber alle nochmal an!", hatte Johan bereits in Deutschland angekündigt und schon bei der ersten Durchsicht stand fest: Die G4 muss vor dem Atlantik nochmal unter's Messer. Die Suche...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVH , VereinsnewsRSS Feed

New York, Tag 3

Posen auf dem Hudson vor der Statue of Liberty

Sonntag sollte es dann wieder aufs Wasser gehen: Fotoshooting vor der Manhattan Skyline und der Statue of Liberty waren für unseren New York Ausflug fest eingeplant. Netterweise erklärte Brian sich bereit, seine ca. 70 Fuß Motoryacht als Presseboot zur Verfügung zu stellen! So konnte Johannes vom Oberdeck erstklassige Aufnahmen von uns unter HVS-Spi machen. Allan wiederum zog es vor, lieber...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

New York, Tag 2

Stadtrundgang New York

Heute hatten wir unseren Hafentag und sind mittlerweile zu neunt an Bord. Während Jérôme bereits nach dem Frühstück zu uns stieß, landeten Christoph und Andrés erst am späten Nachmittag. Der Freitagabend war derart erfolgreich, dass wir mit vielen nützlichen Tipps von Alan und Brian zum Stadtrundgang aufbrachen. Auf dem Programm standen Wall Street, Battery Park, der Bulle, Ground Zero in Downtown und die...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

New York, Tag 1

Anbei der erste Teil des versprochenen Berichts vom Wochenende.

Donnerstag Mittag hieß es "New York, wir kommen" und wir verließen zu sechst bei leichten Winden unseren Liegeplatz bei New England Boat Works (NEB). Bei strahlendem Sonnenschein verließen wir die Newport Bay und segelten durch den Long Island Sound (also zwischen Festland und Long Island) gen Big Apple. Im Laufe der Nacht verließ uns der Wind immer mehr, jedoch entschieden...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

New York, New York

Nach vier Tagen Auswärtsspiel liegen wir nun wieder in Newport.

Donnerstagnachmittag aufgebrochen, kamen wir nach einer Flautennacht am Freitagnachmittag in New York an. Schnell waren die ersten neuen Kontakte geknüpft, welche den Verlauf unseres Wochenendes bestimmen sollten.

Nach einer mehr oder weniger ausführlichen Sightseeing-Tour durch Manhattan und einigen werbewirksamen Schlägen auf dem Hudson River haben wir nun heil mit...

Weiterlesen & kommentieren

Transatlantikrace 2011 auf der NVHRSS Feed

Race Tracker

Den Race Tracker gibt es unter transatlanticrace.org/tracker.html

Weitere Informationen zur Regatta findet ihr auf der Veranstaltungswebseite.

Über die Norddeutsche Vermögen Hamburg

Der Hamburgische Verein Seefahrt

"Unterhaltung von seegängigen Seefahrzeugen und die körperliche und charakterliche Ertüchtigung der Jugend und Ausbildung zum Seemann" - diese 1903 manifestierte  Zielsetzung des HVS gilt bis heute, auch wenn sich Sprache und Zeiten geändert haben. Damals wie heute gilt es, segelbegeisterten Jugendlichen Kenntnisse und Erfahrung im Hochseeesegeln zu vermitteln, sodass sie an den Herausforderungen und der Verantwortung wachsen und Lebenserfahrung sammeln. Weiterlesen.

Namenssponsoren


© 1903-2017 Hamburgischer Verein Seefahrt