Was verbindet eigentlich die Kaiserzeit mit Käsefüßen?

Es fehlt Max im Crewfoto

2.Reff einbinden

Crewjacken zusammengezippt

Eigentlich kann solch eine Verbindung nur beim Segeln mit altersgemischter Crew hergestellt werden.Tommy und Gerd konnten als langjährige HVS Segler mit Anekdoten und vielen erleben Seemeilen

im Kielwasser aufwarten... lakonischer Kommentar der  Crew "ja ja, als es noch einen Kaiser gab..." Die Rest Crew, komplett U20, fiel als gemeinsamer Nenner vor allem durch Käsefuß Duftnoten auf, die sich beim tagelangen nassen Segeln in der Westwindzone bilden. Kennzeichnend sind hier insbesondere Socken Biotope,  die gerne in durchfeuchteten Seestiefeln bei seltenen Sockenwechsel prächtig gedeihen...

Heute gab es bei Dauerregen einen letzten Segelschlag im Solent mit G5 und 2.Reff im Groß. Der Walross und Aquis Granus sind wir auch begegnet.

Wir haben das Schiff in der Hamble Point Marina aufgeklart und lassen den letzten Abend bei einem Crewdinner im Marina Restaurant und an Bord ausklingen. Die Zeit verging leider wie im Fluge und wir freuen uns schon auf neue Segel Unternehmungen!

Grüße von Gerd, Tommy, Ricky, Bende,  Anna, Henrike,  Moritz

Mehr lesen über: Reiseberichte 2017RSS Feed

Kommentare

Christine Fricke - für einige auch bekannt als alias "Oma Fricke" Zu Bild 2 - Typisch Tommy ;-) - nicht anders, als seinerzeit auf der LAURA zur KIWO - ja, ja, damals gab' es den Kaiser auch schon nicht mehr...... Grüsst mir meinen geliebten Solent und COWES ()