Neuer Tag Neues Land

Gerangel um die Postion des Rudergängers

Rauschefahrt

Rauschefahrt nach Cherbourg bei 20-30 Knoten Wind und Sonne. Wenn nur nicht immer diese Währungsthematik und Zeitumstellung wäre, nur weil man den Kanal quer....

Im Solent unter Landabdeckung konnten wir bei Traumwetter und leichter Brise verschiedene Spis ausprobieren. Als wir in den Kanal abbogen überraschte uns eine steife Brise, stärker als vorhergesagt. Die Windrichtung stimmte jedoch  - Westwind bedeutete Anlieger nach Cherbourg, nur der Stromversatz musste entsprechend vorgehalten werden. Wir hatten einen tollen Segeltag mit Rauschefahrt und planen jetzt bei Tortellini die nächsten Etappen. Viele Grüße von Bord, Gerd, Tommy, Ricky, Anna, Henrike, Bende,  Max und Moritz.

Mehr lesen über: Reiseberichte 2017RSS Feed

Kommentare

Max Viel Spaß! ()