Atlantic Anniversary Regatta

Im September startet das neue Nordatlantik Projekt des HVS, mit Zubringer-Reisen von Cuxhaven nach Lanzarote, einer Regatta von Lanzarote nach Virgin Gorda, anschließendem Segeln in der Karibik und an der US-Ostküste, gefolgt von der Rückregatta im Juli 2018, von Bermuda nach Hamburg. Die in dieses Vorhaben eingeschlossenen Transatlantik Regatten sind ein Gemeinschaftsprojekt vom YCCS (Der Club wird 50 in 2017), dem NRV (Der NRV wird 150 in 2018) und dem RORC. Der HVS lobt dafür den "Generationenpreis" aus, der zwischen der "Haspa Hamburg" (Skipper unter 30 und 50% der Crew unter 30) und der "Broader View Hamburg" (Skipper über 40 und 50% der Crew über 40) ausgesegelt werden wird.
Gesetzt dafür sind die beiden Transatlantik Regatten (Atlantic Anniversary Regatta); Regatten wie das "Carribbean 600" und die "Heineken Regatta" mögen für die Wertung vom "Generationenpreis" noch dazu kommen. Interessenten für die einzelen Reiseabschnitte können sich bei den in den Reiseplänen gezeigten Skippern bewerben.

Die Etappen

Kiel - Brest (16.09.-22.09.2017)

Kein maritimer Kalender kommt ohne Fotos jener Leuchttürme aus, die von einer an ihnen brechenden Welle quasi komplett umhüllt werden. Und diese stehen wo? Genau hier, an der Nord-west-spitze Frankreichs. Dazu kommt der größte Tidenhub der Welt und das unverwechselbare, raue Flair der Bretange. Auf dem Weg dahin kann es auf der Nordsee schon mal kernig werden. Wer also die seglerische Herausforderung sucht, ist hier richtig.

Brest - Lissabon (24.09.-07.10.2017)

Die berüchtigte Biscaya überqueren. Eine Feder, die an keiner Matrosenkappe fehlen darf. Und das Beste: Zu dieser Jahreszeit erwischt man mit etwas Glück achterliche Winde, mit deren hilfe man auf den Wellen surfend nur so von Frankreich nach Spanien fliegt. Am Ziel der Reise wartet dann mit Lissabon eine der aufregendsten Städte Europas. Mitunter auch schon mit Sonnenschein.

Lissabon - Lanzarote (15.10.-31.10.2017)

Spätestens hier kann man die Seestifel gegen gut sitzende Trackingsandalen austauschen. Von Portugals wunderschönen Hauptstadt aus geht es im geschwungenen Bogen richtung Kanaren. Bei achterlichen, stabilen Winden gilt hier vor allem eines: Nach Walen Ausschau halten. In wenigen Seegebieten auf der Erde sind diese nämlich so Zahl- und Artenreich vertreten und so wird die Segelüberführung im nu auch noch zur Whalewatching-Tour!

Lanzarote - Virgin Gorda, AAR (25.11. - 17.12.2017)

Die Atlantiküberquerung, der Traum eines jeden Seglers. Und keine Strecke eignet sich hierfür so sehr, wie die "Barfußroute". Stetige, achterliche Winde sorgen bei strahlendem Sonnenschein für 2 Wochen Wohlfühlatmosphäre an Bord. Das Rahmenprogramm wird vom NRV in Kooperation mit dem Yachtclub Costa Smeralda in Form der Atlantic Anniversary Regatta gestellt. Nie haben sich Urlaub und Wettkampf so gut vereinigen lassen!